MTG-Richtlinie

Die MTG-Richtlinie ergänzt die Schul- und Hausordnung des BBZ Sulzbach. Sie regelt die Benutzung mobiler Telekommunikationsgeräte (Handy, Smartphone, Tablet-PC etc, im Folgenden zusammenfassend MTG genannt)

 

  • MTG sind während der Unterrichtszeit in ausgeschaltetem Zustand in der Schultasche aufzubewahren. Sie dürfen auch nicht als Taschenrechner oder als Uhr benutzt werden.
  • Bei Klassenarbeiten sind die MTG beim aufsichtsführenden Lehrer im ausgeschalteten Zustand abzugeben.
  • Wird ein MTG von einem Schüler während des Unterrichts benutzt, ist dies ein Verstoß gegen die Schul- und Hausordnung. Der betreffende Schüler hat in diesem Fall sein MTG bis zum Ende der Unterrichtseinheit, längstens bis zum Ende des Unterrichtstages in ausgeschalteten Zustand abzugeben.
  • Der Vorgang ist vom Lehrer im Klassenbuch einzutragen (z.B. „MTG-Missbrauch durch Elvira Schmidt“). In der Namensliste des Klassenbuchs ist bei dem betreffenden Schülernamen der Hinweis „MTG“ mit Datum einzutragen.
  • Jeder Vorgang wird wie ein Fehlverhalten gemäß §32 SchoG behandelt.
  • Bei Schülern, die sich weigern, ihr MTG abzugeben, wird das Mahnverfahren sofort eröffnet.
  • Für Unterrichtszwecke kann der Lehrer die Nutzung von MTG für einen begrenzten Zeitraum freigeben.